Evangelische Kirchengemeinden Obermeiser und Westuffeln

EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDEN EHRSTEN, FÜRSTENWALD UND MEIMBRESSEN

Neuigkeiten aus unseren Gemeinden


Lebendige Adventszeit in Obermeiser

Sieben Mal aktiv im Advent

Auch in diesem Jahr öffnen sich im Advent in Obermeiser wieder Türen: Kleine und große, alte und junge Menschen sind eingeladen, an insgesamt sieben Abenden gemeinsam den Advent zu gestalten. Dabei gibt es Gelegenheiten, zu singen, zu basteln, zuzuhören, sich anregen zu lassen und hoffentlich auch ein bisschen zur Ruhe zu kommen.

Folgende Termine sind vorgesehen:

  • Freitag, 1. Dezember, 17:30 Uhr: Hof Schneider
  • Dienstag, 5. Dezember, 17:30 Uhr: Blumenladen
  • Freitag, 8. Dezember, 18:15 Uhr: Bürgerbegegnungsstätte
  • Dienstag, 12. Dezember, 17:30 Uhr: VfL-Vereinsheim
  • Freitag, 15. Dezember, 17:30 Uhr: „Auf der Alm“, Warburger Straße
  • Dienstag, 19. Dezember, 17:30 Uhr: Im Winkel
  • Freitag,  22. Dezember, 17:30 Uhr: Kirche

(Sven Wollert, 27.11.2017)


Konzertgottesdienst zum 1. Advent

Mit einem besonderen musikalischen Erlebnis ins neue Kirchenjahr 

Bild: Handglockenchor Kassel mit Instrumenten.
Sind am 2. Dezember in Obermeiser zu Gast: Der Handglockenchor Kassel gestaltet den Gottesdienst zum 1. Advent. Am Sonnabend um 18:00 Uhr.

Mit einem besonderen Gottesdienst läuten die evangelischen Kirchengemeinden Obermeiser und Westuffeln am Sonnabend, dem 2. Dezember, in der Kirche von Obermeiser das neue Kirchenjahr und den Advent ein. Bei dem konzerthaften Gottesdienst am Vorabend des 1. Advents ist der Handglockenchor Kassel zu Gast.

Die über drei Oktaven reichenden Glocken des Chores werden von den insgesamt neun Musikerinnen und Musikern des Chores gespielt. Seit 1998 bereichert dieser in Deutschland noch recht ungewöhnliche Chor das musikalischen Leben Nordhessens und darüber hinaus.

Neben viel Musik werden Lesungen und Gebete, die von einem Mitglied des Chores und Pfarrer Sven Wollert gestaltet werden, den Gottesdienst prägen.

Groß und Klein sind zu diesem bestimmt besonderen Erlebnis eingeladen. Der Gottesdienst in Obermeiser beginnt um 18:00 Uhr. Im Anschluss laden die Kirchengemeinden noch dazu ein, bei Getränken und kleinen Knabbereien in der Kirche zu verweilen und den Beginn des neuen Kirchenjahres zu feiern.

(Sven Wollert, 25.11.2017)


Es bleibt dabei

Silberne Konfirmation für Obermeiser am 17. September

Wie zunächst vorgesehen findet die Silberne Konfirmation für die Konfirmationsjahrgänge 1990, 1991 und 1992 der Kirchengemeinde Obermeiser am 17. September statt.

Der Festgottesdienst mit Abendmahl beginnt um 11:00 Uhr in der Kirche. Danach wollen die Jubelkonfirmanden zu einem Mittagessen in Niedermeiser zusammenkommen.

(Sven Wollert, 23.08.2017)


Kirmesgottesdienst 2017

Ein neuer "Hit from Heaven"

Auch in diesem Jahr orientieren sich die Kirmesburschen aus Westuffeln und Pfarrer Sven Wollert bei der Vorbereitung des Kirmesgottesdienstes an dem Konzept des "Hit from Heaven"-Sonntags, einer gemeinsamen Aktion von HitRadio FFH und der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck.

Nähere Informationen zum Gottesdienst und dem diesjährigen "Hit from Heaven", Max Giesingers "Wenn sie tanzt", finden sie auf der extra zum Gottesdienst eingrichteten Seite.

(Sven Wollert, 21.08.2017)


Unwetter über Obermeiser

Friedhof schwer gerupft - Kirche vermutlich glimpflich davon gekommen

Sinnbild für den Abend: Die Ordnung auf dem Friedhof Obermeiser ist nach dem Sturm ziemlich dahin.(Foto: S. Wollert)

Die Unwetterfront nach der Hitzewelle hat in Obermeiser einiges ziemlich durcheinander gebracht. Vermutlich zog eine Windhose durch das Dorf.

Die Kirche ist dabei ist recht glimpflich davongekommen. Insgesamt hob es sieben Dachpfannen aus ihrer Position, die jedoch alle durch die Schneelawinengitter aufgefangen wurden und dadurch unbeschädigt blieben.
Drei Männer aus dem Dorf haben den Schaden spontan vom Dachboden aus behoben. Vielen Dank dafür.

Jedoch hat das Kirchenumfeld dennoch einen schmerzhaften Verlust erlitten: Die große Linde neben dem "Alten Bürgermeisteramt" ist dem Sturm fast komplett zum Opfer gefallen und wurde inzwischen auf die noch gesunden Teile zurückgeschnitten.

Schwer gelitten hat auch der Friedhof. Hier wurden zahlreiche Bäume zerstört oder beschädigt. Prominentestes Opfer ist die Weide, die über dem Nebenzugang vom Parkplatz her thronte. Sie wurde komplett umgeworfen. Aus dem Stamm gedreht (siehe Bild unten) wurde der Baum, der den hinteren Bereich des Friedhofes dominiert hatte. Zudem haben viele Bäume Reihe Richtung Warburger Straße schwer gelitten.

Wundersamer Weise unbeschädigt blieben die beiden großen Bäume rechts und links der Trauerhalle, die dadurch ebenfalls unbeschädigt blieb.

Nahezu zerstört: Die Linde auf dem Obermeiser Kirchplatz neben dem "Alten Bürgermeisteramt". (Foto: S. Wollert)


Stämme, die wie Zahnstocher aussehen. Dahinter das "Alte Bürgermeisteramt", das glücklicherweise verschont blieb. (Foto: S. Wollert)


Auch Bürgermeister Maik Mackewitz - hier links im Gespräch mit Ortsvorsteher Helmuth Schopf - machte sich ein Bild von den Schäden. Das Dach der Kirche war zu diesem Zeitpunikt schon wieder geschlossen. (Foto: S. Wollert)

Friedhof nach dem Gewitter


(Sven Wollert, 23.06. / 07.10.2017)


Für den Kirchenbezirk Wilhelmsthal

Gottesdienst an Christi Himmelfahrt

Übersichtskarte Grillplatz Obermeiser
Kartenskizze für den Grillplatz "Am Rammelsberg" in Obermeiser

In diesem Jahr feiern die Kirchengemeinden des Kirchenbezirks Wilhelmsthal - Calden, Ehrsten, Fürstenwald, Meimbressen, Obermeiser und Westuffeln - gemeinsam das Hochfest der Himmelfahrt Christi mit einem Freiluftgottesdienst auf dem Grillplatz "Am Rammelsberg" in Obermeiser. Der Festgottesdienst beginnt um 10:00 Uhr. Der Gesamtverband Obermeiser-Westuffeln richtet diesen Gottesdienst in Kooperation mit dem Schützenverein Obermeiser aus.

Um 9:00 Uhr ist am Kirchplatz in Westuffeln der Treffpunkt für eine Wanderung zum Gottesdienst. Der Grillplatz ist von Westuffeln aus in etwa 45 Minuten zu erreichen.

Der Grillplatz ist über die Straße "Rische" zu erreichen (siehe nebenstehende Skizze). Es stehen am Grillplatz selbst nur eingeschränkt Parkplätze zur Verfügung.

Im Anschluss an den Gottesdienst findet das Königsschießen des Schützenvereins statt. Dazu werden Speisen und Getränke angeboten. Die Bestellfrist für den traditionellen Spießbraten endete am 19. Mai.

Bei schlechter Witterung findet der Gottesdienst in der Schutzhütte des Grillplatzes statt.

(Sven Wollert, 20.05.2017)


Ausschreibung für das Zeltlager wurde verteilt

Am Hagen geht's bald wieder rund

Vom 14. bis zum 17. Juni öffnet in diesem Jahr die Manege des Kinderzeltlagers am Westuffelner Hagen. Diese geschichtsträchtige Veranstaltung - die der Kirchenbezirk Wilhelmsthal in Kooperation mit der Vereinsgemeinschaft Westuffeln und zahlreichen Unterstützern aus Obermeiser und Westuffeln ausrichtet - steht in diesem Jahr unter der Überschrift "Circus auf dem Hagen".

In der gemeinsamen Zeit auf dem Gelände oberhalb Westuffelns haben die Kinder, die ab dem 2. Schuljahr und bis zum 13. Lebensjahr eingeladen sind, die Gelegenheit, verschiedene Zirkusattraktionen zu erlernen und diese beim großen Abschlussfest am späten Sonnabendnachmittag den Eltern und Verwandten zu präsentieren.

Die Ausschreibung mit dem Anmeldebogen wird seit Mittwoch, 10. Mai, verteilt und kann auch unter der Meldung heruntergeladen werden. Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Mit der Anmeldung wird der Teilnehmerbeitrag in Höhe von 30 Euro fällig.

Der Elternabend für das Zeltlager ist am 31. Mai um 19:00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Westuffeln, Am Friedenshügel.

Dateidownload
Ausschreibung und Anmeldebogen für das Kinderzeltlager 2017
Einladung 2017.pdf [ 145.6 KB ]

(Sven Wollert, 12.05.2017)


Zum Familiengottesdienst im Tierpark Sababurg

Ausflug des Kindergottesdienstes

Am 14. Mai ist das Kirchspiel Westuffeln mit der Gestaltung des Gottesdienstes in der Kirchenscheune des Tierparks Sababurg für dieses Jahr an der Reihe.

Wie schon in den vergangenen Jahren wird dieser Gottesdienst verbunden mit einem Ausflug unseres Kindergottesdienstes, der dann mit Familiengottesdienst um 15:00 Uhr seinen Höhe und Schlusspunkt hat. Vorher werden wir mit Kindern und Eltern durch den Tierpark streifen und uns mit einem kleinen Picknick stärken.

Zu dem Ausflug sind Anmeldungen beim Pfarramt erforderlich, damit An- und Abreise, aber auch die Versorgung gewährleistet sind. Das entsprechende Anmeldeformular wurde bei den Kindergottesdiensten am 30. April und 7. Mai verteilt oder kann hier heruntergeladen werden.

Dateidownload
Infoanschreiben und Anmeldebogen für den Kigo-Ausflug in den Tierpark Sababurg am 14. Mai 2017.

(Sven Wollert, 07.05.2017)

 

Team für den Kirchenbezirk Wilhelmthal wieder komplett

Lisa Klette ab 1. Mai neue Gemeindereferentin

Bild von Lisa Klette
Ab dem 1. Mai neue Gemeindereferentin: Lisa Klette.

Am 1. Mai tritt Lisa Klette als neue Gemeindereferentin für die Arbeit mit Kindern und Jugendliche die Nachfolge von Steffi Rapp im Kirchenbezirk Wilhelmsthal und der Partnerregion im Bereich der Stadt Liebenau an.

Anders als ihre Vorgängerin wird Frau Klette jedoch nicht vom Kirchenbezirk angestellt, sondern vom Kirchenkreis Hofgeismar. Damit wird begonnen ein neues Konzept der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Kirchenkreis auch in der westlichen Region umzusetzen.

In den ersten Monaten wird Frau Klette zunächst mit dem Kennenlernen von Personen und Strukturen in den vierzehn Orten der Region beschäftigt sein. Nach den Sommerferien wird sie nach und nach auch selbst in die inhaltliche Arbeit einsteigt.

Sie selbst schreibt dazu:

"Hallo, mein Name ist Lisa Klette. Ich bin 25 Jahre alt und Sozialpädagogin. Ab dem 01.05.2017 werde ich ein Teil der Jugendarbeit der evangelischen Kirche Calden und Liebenau.

Ich freue mich sehr auf gemeinsame Projekte mit den jungen Menschen aus der Region und dem bereits vorhandenen Team aus Mitarbeitern und Ehrenamtlichen. Zusammen können wir kreative Ideen verwirklichen und für ein freudiges Miteinander sorgen.

Die Jugendarbeit ist in meinen Augen unglaublich wichtig, da junge Menschen ein großes Potential in sich tragen, welches ich gerne fördern möchte, indem ich eine Plattform dafür biete."

(Sven Wollert, 28.04.2017)


Erneute Kooperation mit dem TV Westuffeln

"Halleluja und Helau"-Gottesdienst wird fortgeführt

Am 19. Februar findet zum zweiten Mal in der Kirche Westuffeler ein Fastnachtsgottesdienst statt. Nach dem großen Zuspruch und den positiven Reaktionen des letzten Jahres haben sich die Verantwortlichen für eine Neuauflage entschieden. Sie  wird wieder von Aktiven des TV Westuffeln und Pfarrer Sven Wollert vorbereitet.

Der Gottesdienstbeginn beginnt erneut um 10:33 Uhr. Am Abend vorher findet die erste Sitzung in der Sporthalle statt, nachmittags startet dann um 14:11 Uhr der diesjährige Umzug.

(Sven Wollert, 09.01.2017)